Druckerzeugnisse der rechtsradikalen „Identitären Bewegung“ an der FU Berlin

AStA FU

Druckerzeugnisse der rechtsradikalen „Identitären Bewegung“ an der FU Berlin
Pressemitteilung des AStA FU

festival contre le racisme

Save the Date!  Vom 15.-16. Juni 2017 findet wieder das festival contre le racisme an der Freien Universität statt. Politische Bildung und ein großes Konzert mit Berlin Boom Orchestra (Ska/Reggae), MSOKE (Dancehall/Soul), Femme Krawall (Garagen-Riot-Grrl*-Surf-Punk) und Le Monde est en Flammes (Hip Hop) halten für zwei Tage Einzug an der FU.

Prüfungsausschüsse an der FU diskriminieren Studierende

Der AStA FU kritisiert den diskriminierenden Umgang der FU Berlin mit Studierenden mit Behinderungen und chronischen Krankheiten in Prüfungsverfahren. Immer wieder werden betroffene Studierende nicht ausreichend oder komplett falsch und widersprüchlich über ihre Rechte und Möglichkeiten informiert. Außerdem werden die Auswirkungen von chronischen Krankheiten nicht ausreichend anerkannt. In der Folge entstehen den Studierenden erhebliche Nachteile, bis hin zum Nichtbestehen des gesamten Studiengangs.

Studierendenparlament verurteilt Räumung des Hörsaals 1A am 26.04.

Die vom Präsidium der Freien Universität angeordnete polizeiliche Räumung des Hörsaals

1A in der Rost- und Silberlaube in der Nacht des 26. April 2017, bei der Strafanzeigen

gegen die anwesenden Nutzer*innen des Hörsaals gestellt wurde, werden vom 36.

Studierendenparlament der FU auf das Schärfste verurteilt.

Alle dort Anwesenden wurden einzeln, unter Beaufsichtigung von Mitgliedern der

AStA FU kritisiert Hörsaalräumung an der FU am 26.4.2017

Hochschulpolitisches Referat AStA FU

AStA FU kritisiert völlig unverhältnismäßige Hörsaalräumung durch Polizeihundertschaften mit Hundestaffel

Workshop Safer Use-Safer Sex at MenCheck am 23. Februar um 18 Uhr // English below

Das Schwulenreferat im AStA FU lädt zu einem Workshop rund um das Thema Safer Sex und Safer Use am 23.2 um 18 Uhr ein. Ihr seid herzlichst eingeladen mit euren Fragen rund um das Thema Drogenkonsum und Safer Sex in einem diskriminierungsfreien Raum zu kommen. Ihr werdet mit einem kurzen Vortrag und einer Diskussionsrunde zu euren Fragen erwartet. 

Anschrift:
AStA FU Berlin
Otto-von-Simson-Str. 23
14195 Berlin

Telefon:
+49 (0)30 83 90 91-0
Fax:
+49 (0)30 83 14 53 6

E-Mail:
info [at] astafu [dot] de (info (at) astafu.de)

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
in den Semesterferien:
Mo-Do: 11-16 Uhr
Fr: 13-18 Uhr