Allgemeine Information

 

Wir bearbeiten eure Anträge auf Zuschuss bzw. Befreiung vom Semesterticket. Für das Ausstellen neuer Tickets und die Beantragung eines Urlaubssemesters ist die Studierendenverwaltung zuständig. Auf unseren Unterseiten findet ihr die Formulare zum Download, Informationen zu Fristen, zum Brandenburgticket und zu rechtlichen Hintergründen.

Wir haben auch ein sehr ausführliches FAQ/Häufig gestellte Fragen.

Liebe Studis,

folgendes gibt es zu beachten, wenn ihr für das Wintersemester 2020/21 Anträge ans Semesterticketbüro stellt:

Befreiungsanträge:

Das Semesterticket beruht auf einem Solidarmodell, d.h. grundsätzlich müssen alle Studierenden ein Semesterticket erwerben. Das Semesterticketbüro kann Studierende nur dann von der Beitragspflicht zum Semsterticket befreien, wenn einer der in § 2 Abs. 2 und 3 der Semesterticketsatzung definierten Befreiungsgründe auf sie zutrifft. Diese Gründe legt nicht das Semesterticketbüro, sondern der VBB fest. Die Befreiungsgründe sind: • Urlaubssemester • studienbedingte Abwesenheit • Schwerbehinderung (G) oder ärztlich bescheinigte gesundheitliche Einschränkungen, die eine Nutzung des ÖPNV nicht zulassen • Promotion, Teilzeitstudium • Mehrfachimmatrikulation an mehreren Unis im VBB-Bereich • Spätimmatrikulation

Corona ist kein Befreiungsgrund: Der VBB zeigt sich leider in Verhandlungen nicht kooperativ und hat keiner Kulanz bei den Befreiungsgründen zugestimmt. Da die Automaten zum Validieren der Campuscards wieder zugänglich sind, besteht für alle Studierenden grundsätzlich die Möglichkeit, den ÖPNV in Berlin zu nutzen. Auch wenn es aufgrund von Online-Studium nicht mehr für alle notwendig ist, so steht der Service dennoch zur Verfügung. Persönliche Lebensentscheidungen, wie z.B. Wohnortwechsel aufgrund der Pandemie oder der Verzicht auf die Nutzung des ÖPNV, sind keine Antragsgründe im Sinne der Semesterticketsatzung. Auch Studierende aus dem Ausland, die aufgrund von Corona ihr Austauschstudium an der FU nicht antreten können, können wir momentan nicht von der Ticketpflicht befreien.

Wenn ihr keinen der oben genannten Befreiungsgründe nachweisen könnt, müssen wir euren Antrag leider ablehnen.

Befreiungsanträge für das Wintersemester 2020/21 könnt ihr noch mindestens bis zum 30.09.2020 stellen. Hier geht es zu allen Fristen.

Zuschussanträge:

Studierende, die (aufgrund von Corona) ein geringes Einkommen haben, oder auf die bestimmte Härtefälle zutreffen, können einen Antrag auf Zuschuss zum Semesterticket stellen. Wird der Antrag genehmigt, erhaltet ihr den vollen Betrag des Semestertickets zurück und könnt das Ticket weiter nutzen. Der Berechnungszeitraum für das Wintersemester20/21 sind eure Einkünfte aus den Monaten März 2020 bis einschließlich Juli 2020. Alle Härtefälle findet ihr auf dem Zuschuss-Formular. Zuschussanträge können noch (verlängert) bis zum 20.09.2020 (statt 31.08.20) gestellt werden. Wir schreiben euch dann eine E-Mail in der alle notwendigen einzureichenden Unterlagen gelistet sind.

Liebst,

euer Semtix

---------------------------------------

Dear students,

Please note the following when applying to the Semesterticket Office for the winter semester 2020/21

Applications for exemption:

The Semester Ticket is based on a solidarity model, i.e. basically all students must purchase a Semester Ticket. The Semesterticket Office can only exempt students from the obligation to pay the semester ticket fee if one of the exemption reasons defined in § 2, paragraphs 2 and 3 of the Semesterticket Statutes applies to them. These reasons are not defined by the Semesterticket Office, but by the VBB. The reasons for exemption are:
    - Vacation semester
    - Absence for study purposes
    - Severe disability (G) or medically certified health restrictions that do not allow the use of public transport
    - Doctorate, part-time studies
    - Multiple matriculation at several universities in the VBB area
    - Late matriculation

Corona is not a reason for liberation:
Unfortunately the VBB is not cooperative in negotiations and has not agreed to any goodwill in the reasons for liberation.
Since the machines for validating campus cards are accessible again, all students have the possibility to use public transport in Berlin. Even if it is no longer necessary for everyone because of online studies, the service is still available.
Personal life decisions, such as changing your place of residence due to the pandemic or not using public transportation, are not grounds for application in the sense of the Semesterticket Statutes.
Students from abroad who are unable to begin their exchange studies at the FU due to Corona cannot be exempted from the ticket requirement at the moment.

If you cannot provide evidence of any of the above-mentioned reasons for exemption, we will unfortunately have to reject your application.

You can still apply for exemption for the winter semester 2020/21 at least until September 30, 2020. Click here for all deadlines.

Grant applications:

Students who have a low income (due to Corona) or who are subject to certain hardship cases can apply for a semester ticket subsidy. If the application is approved, the full amount of the semester ticket will be returned to you and you can continue to use the ticket.
The calculation period for the winter semester20/21 is your income from the months March2020 to July2020 inclusive.
All hardship cases can be found on the grant form.
Grant applications can be submitted until 20.09.2020 (instead of 31.08.20). We will send you an e-mail with a list of all necessary documents to be submitted.

your semtix

 

 

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Aktuelle Abweichungen wegen Corona/COVID19 sind hier nachzulesen: Aktuelle Informationen des AStA FU bzgl. COVID19

Die aktuellen Sprech- bzw. Öffnungszeiten findet ihr unter Kontakt.

Postadresse / Du findest uns hier:

Semesterticketbüro

Semesterticketbüro AStA FU Berlin                            Einschreiben an:  Hauptpoststelle FU Berlin z.Hd. Semesterticketbüro
Thielallee 36                                                                                             Habelschwertder Allee 45
14195 Berlin                                                                                             14195 Berlin

(Der gemütliche Keller unter dem Capitol-Kino.)

Tel.: 030 - 83 90 91- 40 (nur während den Sprechzeiten!) 

-- Bitte ruft nicht beim AStA an, wenn ihr uns nicht erreicht, denn die Leute im AStA wissen auch nicht mehr als das was hier auf der Webseite steht. Ihr erreicht uns telefonisch während der Sprechzeiten. --

E-Mail: semtixbuero (at) astafu.de

PGP: 1A7E 67D5 DBC4 8E19 EE1F CC2E 5C19 4405 6EA7 30C5

Bitte schickt eure Anträge und Unterlagen per Post oder per E-Mail, aber nur im PDF-Format. Andere Arten von E-Mail-Anhängen öffnen wir nicht.

 

Bitte stellt euch diese drei Fragen, bevor ihr uns eine Mail schreibt:

1. Du hast vor einer Woche schon einmal geschrieben und keine Antwort bekommen?

Wir beantworten alle Emails! In Stoßzeiten kann es passieren, dass wir bis zu hundert Mails an einem Tag bekommen. Bitte seht uns nach, wenn die Antwort dauern sollte. Meistens schaffen wir es innerhalb von zwei Wochen.

2. Willst du ein neues Ticket oder du willst dich beurlauben lassen?

Dafür sind wir nicht zuständig. Wende dich bitte an die Studierendenverwaltung.

3. Es ist schon ein Monat vergangen, seitdem du den Bescheid bekommen hast und du hast immernoch kein Geld bekommen?

Bitte habe noch Geduld, es kann (wie im Bescheid steht) bis zu 40 Werktage, also 8 Wochen, dauern, bis das Geld bei dir ist. Wir überweisen das Geld nicht, diese Aufgabe wird vom Studierendenwerk ausgeführt.

Bitte überlegt erst einmal, bevor ihr uns eine Mail schreibt! Die Bearbeitung der vielen Mails hindert uns daran eure Anträge zu bearbeiten. Je mehr Mails wir bekommen, desto länger müsst ihr auf eure Anträge warten. Die meisten Fragen könnt ihr mit den Informationen auf dieser Website beantworten, lest also bitte erst einmal alles durch bevor ihr uns schreibt!

 

Zugänglichkeit und Barrieren

Leider ist unser Büro für Rollstuhl-Fahrer_innen nicht zugänglich. Für Rollstuhl-Fahrer*innen und Studierende mit Geh-Behinderung bieten wir während des Semesters eine persönliche Beratung zu unseren Öffnungszeiten in den Räumen des AStA FU an (Otto-von-Simson-Str. 23). Bitte wendet euch dafür per Mail an uns oder während der Öffnungszeiten per Mail, Telefon oder persönlich an den AStA (Das AStA-Gebäude ist per Rollstuhl zugänglich). Der nächste U-Bahnhof mit Aufzug ist (U3) Dahlem Dorf oder (U3) Freie Universität (Thielplatz). In den Semesterferien können wir per Telefon oder Mail gern individuelle Termine absprechen. Wenn ihr Fragen zu Zugänglichkeit und Barrieren des Semester-Ticket-Büros habt, könnt ihr uns gerne anrufen oder eine E-Mail schreiben.