Presseerklärungen des AStA FU Berlin

AStA-Koalition erhält erneut 2/3-Mehrheit

AStA FU

AStA FU bleibt links! Bei den Wahlen zum Studierendenparlament 2014 sprachen die Studierenden der FU der amtierenden AStA-Koalition aus Fachschaftsinitiativen, Regenbogenlisten und linken Listen erneut ihr Vertrauen aus. Der AStA FU sieht sich in seiner Arbeit bestätigt und bedankt sich bei allen Wähler_innen.

Zwischenstand: Rechtliche Einschätzung & praktische Tipps zu Zwangsberatungen an der FU Berlin

Hochschulberatung

Nun, da es bald wieder so weit ist, und die FU - mindestens teilweise ohne Rechtsgrundlage - flächendeckend zu Zwangsberatungen einlädt, ist es an der Zeit, ein wenig Klarheit in den Paragraphen-Dschungel zu bringen.

AStA FU stellt Formular zur Beantragung der Rückzahlung verfassungswidrig erhobener Rückmeldegebühren nach Ablauf des Jahres 2013 zur Verfügung!

AStA FU

Angesichts der Tatsache, dass die FU Berlin das offizielle Formular zur Beantragung der verfassungswidrig erhobenen Rückmeldegebühren zwischen 1996 und 2004 mit dem Jahreswechsel offline genommen hat, stellen wir nun erneut einen eigenen Musterbrief für all jene zur Verfügung, die ihren Antrag nicht im Jahr 2013 gestellt haben bzw. diesen nach Ablauf des Jahres 2013 stellen wollen.

Das Formular findet ihr angehängt an diesen Artikel.

Auf die Barrikaden! FU Berlin will sich ihrer verbliebenen Diplom/Magister-Studierenden entledigen!

AStA FU

Nachdem bereits seit längerem über den weiteren Umgang der FU Berlin mit ihren verbliebenen Diplom/Magister-Studierenden spekuliert worden ist, gibt es nun die traurige Gewissheit: Die FU versucht über Satzungsbeschlüsse in ihren Fachbereichsräten endgültige letztmalige Prüfungstermine für alle verbliebenen Studierenden in den auslaufenden Studiengängen festzusetzen. Als Testballon soll offenbar – wie so oft, wenn es um restriktive Regelungen und Beschlüsse geht – der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft dienen.

Undemokratische Prozesse an Berliner Hochschulen vom Senat verordnet?

LandesAstenKonferenz Berlin

Derzeit stehen an verschiedenen Berliner Hochschulen Präsidiumswahlen an. Ein Grund mehr für die LAK Berlin ein kritisches Resümee der zahlreichen vergangenen Mauscheleien um die Besetzung von Präsidiumsposten an den Berliner Hochschulen zu ziehen. Augenfällig ist, dass es sich dabei keinesfalls um Einzelfälle zu handeln scheint, sondern offenbar systematisch Demokratie an den Hochschulen sowie Rechte Studierender und anderen Statusgruppen missachtet und weiter ausgehöhlt werden.

AStA FU geht gegen missbräuchliche Verwendung des Begriffs "AStA" für kommerzielle, sexistische Werbung vor

AStA FU

Derzeit wird im Internet sowie per Flyer an Berliner Hochschulen unter dem Label „AStA – Alle Studenten trinken Alkohol“ für eine kommerzielle Veranstaltung geworben. Plakate für die Veranstaltung zeigen unter anderem einen Frauentorso, bei dessen Abbildung es erkennbar nicht um Persönlichkeit, sondern um eine niedere, sexistische Zurschaustellung geht.

FU Berlin führt rechtswidrige Prüfungsberatungen durch: AStA FU rät Studierenden nichts voreilig zu unterschreiben

Hochschulberatung

In den letzten Wochen wenden sich verstärkt Bachelor/Master-Studierende der FU Berlin an den AStA FU, welche trotz Abschaffung der Zwangsberatungen im Bachelor und Master mit der RSPO Einladungen zu Studienfachberatungen von der FU erhalten haben.

Soli-Erklärung für Antifa-Aktion an der Uni Hannover

Pressemitteilung vom 22.11.2013

des Allgemeinen Studierendenausschuss der Freien Universität Berlin

Im Geiste der Zeit: Homo- und trans*feindliche Zensur an der Humboldt-Universität

AStA FU

Das Referat für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter* des Referent_innenrats der HU Berlin, kurz LGBTI-Referat, hat derzeit Ärger mit dem Präsidium der HU: Dem Referat wird der hochschulpolitische Bezug abgesprochen, sowie aberkannt, dass es die Belange "nicht heterosexuell veranlagter Menschen" vertritt.

Karriere-Messe als ABV-Modul – Ausverkauf der Wissenschaft

AStA FU Referat für Kommunikation und Antirepression

Seit einigen Jahren spielt sich am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der FU Berlin ein sonderbares Spektakel ab: Einmal im Jahr lädt der Fachbereich zu einer von Studierenden im Rahmen einer Lehrveranstaltung organisierten Karriere-Messe, dem sog. Karriereforum. Vertreten sind so illustre Unternehmen wie BASF, Ernst & Young oder Axel Springer, die somit exklusiven Zugriff auf die Absolvent*innen der „exzellenten“ FU Berlin erhalten.

Anschrift:
AStA FU Berlin
Otto-von-Simson-Str. 23
14195 Berlin

Telefon:
+49 (0)30 83 90 91-0
Fax:
+49 (0)30 83 14 53 6

E-Mail:
info [at] astafu [dot] de (info (at) astafu.de)

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
in den Semesterferien:
Mo-Mi: 11-16 Uhr
Do-Fr: 13-18 Uhr