Finanz- und Druckanträge von Fachschaftsinitiativen

Fachschaftsreferent*innen können Finanz- und Druckanträge von Fachschaftsinitiativen​ beim Finanzplenum vorstellen. Um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen lest euch bitte genau die Vorgehensweise durch, die hier beschrieben ist. Bitte denkt daran: Wir brauchen die wichtigsten Infos zu eurem Antrag per Mail, sonst können wir ihn leider nicht vorstellen!

Der gesamte Prozess kann etwas länger dauern. Je nach Plenumsrhythmus, Timing, und eventuellen Nachfragen dauert das ganze zwischen 1-4 Wochen, bis ihr euer Geld in der Hand habt, in Sonderfällen auch länger. Wenn ihr die Reihenfolge nicht einhaltet verzögert sich das ganze noch mehr. Plant daher rechtzeitig, und werft eure Anträge nicht auf den letzten Drücker ein :)

Wir stellen gerne Anträge vor, aber behalten uns vor, in manchen Fällen doch darum zu bitten, dass ihr persönlich vorbei kommt. Vorallem bei inhaltlichen Veranstaltungen bei denen ihr Honorare auszahlen wollt ist eine persönliche Vorstellung oder eine sehr ausführliche schriftliche Beschreibung angebracht.

Vorgehensweise

  1. Als allererstes müsst ihr euren Finanz- bzw. Druckantrag ausfüllen und abgeben. Befolgt dazu Schritte 1-3 unter Finanzierung

  2. Jetzt könnt ihr uns als Fachschaftsreferat eine Mail schreiben, mit der Bitte, den Antrag vorzustellen. Dazu müsst ihr uns Informationen über den Antrag nennen. Wir als Referat haben den Antrag nicht vorliegen. Wir sitzen im Plenum und müssen euren Antrag begründen können. Das heißt: Sagt uns worum sich euer Antrag dreht. Was habt ihr beantragt? Worum geht es, wann ist es, wie lange ist es, wie viele Menschen erwartet ihr/fahren mit etc. All diese Dinge müssen wir wissen, sonst können wir euren Antrag leider nicht vorstellen. Bitte schreibt eure Mails bis spätestens zum Sonntag vorm Finanzplenum. Unsere Adresse: fsref@astafu.de.

  3. Wir antworten euch sobald wie möglich, und sagen euch, wie das Plenum entschieden hat. Ein Antrag kann entweder genehmigt, teilweise genehmigt, vertagt, oder abgelehnt werden. Es handelt sich hierbei um die Entscheidung des gesamten Plenums, nicht um eine Referatsentscheidung. Bei vertagten Anträgen fehlt uns oft eine Information bzw. wir haben eine Frage, wir bitten euch dann, die nachzureichen. Bitte beachtet, dass wir keine Garantie geben können, dass Anträge genehmigt werden bzw. wann sie besprochen werden.

  4. Wenn euer Antrag genehmigt wurde, schaut bitte unter Abrechnung weiter.