Pressespiegel Stand 02.11.2018

Die Landes-ASten-Konferenz (LAK) Berlin veröffentlich in unregelmäßigen Abständen einen Pressespiegel zu hochschulpolitischen und für Studierende relevanten Themen. Aktuelle Themen sind u.a.: TVStud-Konflikt an der HU Berlin, Studentische Wohnungsnot.

Link zum Pressespiegel Stand 02.11.2018.

Neue Öffnungszeiten im Wintersemester 2018/2019

Ab dem 5. November 2018 ist das AStA-Büro Montag bis Donnerstag von 10-18 Uhr und Freitags von 14-18 Uhr besetzt.

Offener Brief an die HU-Hochschulleitung

Da auch wir im Rahmen der Landes-ASten-Konferenz (LAK) Berlin den offenen Brief unterschrieben haben dokumentieren wir ihn hier. Die aktuelle Liste an Unterzeichner*innen ist auf der Homepage des RefRat zu finden.

Stellungnahme zum neonazistischen Angriff auf ehemaliges Gebäude des Roten Cafés

Wir haben uns schon lange gefragt, wann der Rechtsruck auch an der "entpolitisierten" Neoliberalen Universität, wie es die sog. Freie Universität Berlin eine ist, spürbar wird.

Während wir auf kaum bis gar keine AfD-Funktionär*innen in den Reihen der Institute gestoßen sind, erwischt es die FU jetzt mit voller Wucht in Form eines neonazistischen Angriffs auf das ehemalige Gebäude des Roten Cafés. Mehrere Hakenkreuze und antistalinistische Sprüche, wobei sich von letzteren wohl kaum jemand persönlich angegriffen fühlen mag, wurden auf die Fassade des Gebäudes gesprüht.

Anlaufstelle Berliner Register

Der AStA ist ab sofort Anlaufstelle für das Berliner Register zur Erfassung rechtsextremer und diskriminierender Vorfälle in Berlin. Ihr könnt während der Öffnungszeiten im Büro vorbeikommen, um einen Meldebogen auszufüllen.

Veranstaltung: Autoritär. Reaktionär. Elitär. Zur Verbindung von Burschenschaften und Antifeminismus. 11.07.2018, 18Uhr

Burschenschaften, Landsmannschaften, Turnerschaften- und Studentenverbindungen geraten in Zeiten von AfD und Co. in den Hintergrund. Doch das heißt nicht, dass sich an deren Praxis viel
geändert hätte. Um das ganze Thema präsenter zu machen geben wir einen generellen Überblick über verschiedene Arten von Studentenverbindungen und Überschneidungen mit der extremen Rechten. Als einen Schwerpunkt werden wir Antifeminismus in Männerbünden thematisieren.

Die Veranstaltung findet am 11. Juli um 18 Uhr am Otto-Suhr-Institut in der Ihnestraße 22/Hörsaal G statt.

Die Veranstaltung wird vom Referat für Antifaschismus des AStA FU Berlin in Kooperation mit dem Roten Café organisiert.

Anschrift:
AStA FU Berlin
Otto-von-Simson-Str. 23
14195 Berlin

Telefon:
+49 (0)30 83 90 91-0
Fax:
+49 (0)30 83 14 53 6

E-Mail:
info [at] astafu [dot] de (info (at) astafu.de)

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 10-18 Uhr
Fr: 14-18 Uhr
in den Semesterferien:
Mo-Mi: 11-16 Uhr
Do-Fr: 13-18 Uhr