RHETORIK-EMPOWERMENT WORKSHOP für Frauen*, Lesben Trans*

organisiert vom Frauen*referat des AStA FU

mit Julia Lemmle

Dieser Empowerment-Workshop blickt nicht auf die Defizite: „Warum fällt es mir schwer, vor anderen zu sprechen? Was muss ich alles noch verbessern?“ sondern geht von den Stärken aus, die wir bereits mitbringen! Überzeugung entsteht durch eine klare innere und äußere Haltung. Und wie wir diese auch in schwierigen Situationen herstellen können, ist Thema des Workshops.

„Die Frau hat das Recht, das Schafott zu besteigen, sie muss das Recht bekommen, eine Redner-Tribüne zu besteigen.“ schrieb Olympe de Gouges 1791. Die Geschichte und Ideen der Rhetorik sind eng verbunden mit dem Ausschluss von Frauen*,

People of Color und Personen, die nicht den oberen Schichten angehörten. Dieses Erbe ist immer noch sichtbar, sei es bei (politischen) Diskussionen und Vorträgen, in Universitätsseminaren oder in der medialen Präsentation von Redner*innen. Oft bereitet es gerade Frauen* Schwierigkeiten, im Mittelpunkt zu stehen, angesehen und beurteilt zu werden, sich selbst darzustellen und die eigenen Interessen durchzusetzen.

Der Workshop legt durch Praxis-Übungen und Feedback den Fokus auf die Stärken jeder Rednerin* und darauf, wie sie diese Stärken besser wahrnehmen, nutzen und ausbauen kann. Überzeugung entsteht durch eine klare innere und äußere Haltung. Dieser Haltung nähern wir uns durch Übungen zur Atmung, Stimme und körperlichen Präsenz - denn die eigene Körpersprache ist das wichtigste Instrument um zu überzeugen! Eine überzeugte und klare innere Haltung wird oft durch innere kritische Stimmen, Schwierigkeiten sich abzugrenzen und Nein zu sagen, blockiert.

Diese Themen können je nach Wunsch der Gruppe angeschnitten werden. Das Training passt sich den Bedürfnissen, Fragen und Wünschen der Teilnehmer*innen an. Bestärkung, Austausch und Spaß am gemeinsamen Üben stehen im Vordergrund!

Der Workshop richtet sich an alle, die üben wollen, ihren individuellen Rede-Stil und Auftritt zu finden und/oder zu schärfen. Erfahrene sind ebenso willkommen wie diejenigen, die ihre Redeangst überwinden möchten.

JULIA LEMMLE ist Dozentin (u.a. an der FU Berlin), Kommunikationstrainerin und Coach.
Ihr Schwerpunkt liegt auf Empowerment und Selbstsorge für Frauen*. Überzeugungskraft entsteht durch (innere) Klarheit und Präsenz - deshalb arbeitet sie auch mit Methoden aus dem Theater und Achtsamkeitsübungen.

1. Teil: // Freitag, 29. April // 16-19:30 Uhr // Raum KL 29/239 //

2. Teil: // Freitag, 27. Mai // 16-19:30 Uhr // Raum KL 29/135 //

In der Silberlaube der Freien Universität, von der Habelschwerdter Allee 45 zu erreichen.

Verbindliche Anmeldung bei frauen [at] astafu [dot] de erforderlich bis zum Do 28. April, da die Plätze begrenzt sind.

Anschrift:
AStA FU Berlin
Otto-von-Simson-Str. 23
14195 Berlin

Telefon:
+49 (0)30 83 90 91-0
Fax:
+49 (0)30 83 14 53 6

E-Mail:
info [at] astafu [dot] de (info (at) astafu.de)

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
in den Semesterferien:
Mo-Mi: 11-16 Uhr
Do-Fr: 13-18 Uhr