Offener Brief des AStA FU an die Berliner Verkehrsbetriebe

AStA FU

Sehr geehrte Damen und Herren, 

aufgrund der Fahrplanänderungen der Buslinien X11 und M11 wird die FU nur noch von einer Buslinie statt wie bisher von zwei Buslinien angefahren. 

Dies bedeutet für viele Studierende massive Verspätungen auf dem Weg zur Uni. Die neu eingeführte Linienführung des Busses X11 führt nicht nur dazu, dass nur noch die Buslinie M11 zur FU Berlin fährt, der Bus ist jeden Morgen so hoffnungslos überfüllt, dass Wartezeiten von bis zu einer Stunde die Regel sind. 

"Frauen mit Kinderwagen oder Menschen im Rollstuhl können den Bus somit überhaupt nicht mehr nutzen. Dieser Zustand ist für uns nicht hinnehmbar, zumal sämtliche Studierende mit ihrem Semesterticket einen Anspruch darauf haben, die öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin nutzen zu dürfen", sagt Laura Sophie Glienke, Semesterticketbeauftragte des AStA FU. 

Wir fordern die BVG daher dazu auf, diese undurchdachte neue Linienführung schnellstmöglich wieder zu ändern.

Mit freundlichen Grüßen 

AStA FU

 

Impressum