Letztmalige Prüfungstermine Diplom/Magister: Rund 1500 betroffene Studierende an der FU Berlin / AStA FU stellt Leitfaden für studentische Gremienmitglieder bereit

AStA FU

Die Initiative zur Festlegung letztmaliger Prüfungstermine für Diplom und Magister-Studierende an der FU Berlin geht, wie vermutet, vom FU-Präsidium aus. Mit Schreiben vom 29. November 2013 hat Vizepräsident Bongardt die Prodekan*innen für Lehre aufgefordert, in den Fachbereichsräten letztmalige Prüfungstermine für die Diplom- und Magister-Studiengänge zu beschließen. In den Anlagen zu diesem Schreiben stellte das Präsidium den Fachbereichen den Entwurf eines entsprechenden Satzungsbeschlusses, einen Musterbrief an die von der Fristsetzung betroffenen Studierenden und eine Übersicht der vom Präsidium erwünschten letztmaligen Prüfungstermine zur Verfügung. Betroffen sind rund 1500 Studierende.

Für die Fristsetzung wird die doppelte Regelstudienzeit plus zwei Semester ab der letztmaligen Immatrikulation in den entsprechenden Studiengang angesetzt, sollte der sich daraus ergebende Termin in der Vergangenheit liegen, wird eine Frist von drei Semestern gesetzt. Damit ergibt sich in den meisten Studiengängen der 30.09.2015 als letztmaliger Prüfungstermin. Nach Auffassung des Präsidiums sind mit dieser pauschalen Festlegung die Lebensumstände der betroffenen Studierenden bereits, wie vom Gesetz verlangt, angemessen berücksichtigt. Entsprechend sieht der Satzungsentwurf des Präsidiums auch keine Härtefallregelung vor, die in begründeten Fällen auch nach Ablauf des letztmaligen Prüfungstermins erlaubt, Prüfungen abzulegen.

Ohne eine ausdrückliche Regelung bleibt allerdings die Ungewissheit darüber, ob und welche Gründe die Universität anerkennen wird; zudem werden Studierende von Kulanzentscheidungen der Verwaltung abhängig gemacht.

Der Institutsrat JFK ist diesbezüglich mit gutem Beispiel vorangegangen und hat die dortigen bereits beschlossenen letztmaligen Prüfungstermine weiter nach hinten verschoben sowie eine umfassende Härtefallregelung direkt im Rahmen der Satzung über die Festlegung der letztmaligen Prüfungstermine beschlossen. Bisher haben sich insgesamt zwei Fachbereichsräte und der Institutsrat JFK mit letztmaligen Prüfungsterminen beschäftigt. Im Fachbereichsrat der Physik ist der Termin auf 2017 festgelegt worden. Im FBR Wiwiss mussten die Studierenden bereits ihr suspensives Veto einlegen, obwohl die Ausbildungskommission sich noch nicht mit dem Thema befasst hat. Dort könnte es somit bereits auf der kommenden Sitzung zu einem Beschluss kommen. Am FB Mathe/Info stand zudem bereits eine Vorlage auf der Tagesordnung, die für Mathematik 2018 und für Informatik 2016 vorsah. Da bis zur FBR-Sitzung die Ausbildungskommission nicht einbezogen wurde, wurde der TOP hier vertagt.

Für studentische Gremienmitglieder hat der AStA FU nun einen Leitfaden mit Tipps zu Verfahren und Argumentation sowie mit allgemeinen Infos zum Thema angefertigt. Enthalten ist auch der Wortlaut der am JFK beschlossenen Härtefallregelung. Den Leitfaden könnt ihr euch hier herunterladen:

AnhangGröße
Infos_und_Tipps_zu_letztmaligen_Prüfungsterminen_27.01.pdf118.88 KB

Impressum