Dritte deutschsprachige Ausgabe des Sozialreaders ab sofort online!

Sozialreferat AStA FU Berlin

Wir freuen uns, euch nun schon die dritte deutschsprachige Ausgabe unseres Sozialreaders präsentieren zu können. Alle Inhalte sind überarbeitet, zusätzlich findet ihr diesmal einen Teil zum Studieren mit Kind(ern), außerdem noch mehr Kneipen und Cafés mit kostenlosen Angeboten wie Kicker, Tischtennis, Jam Sessions und Poetry Slams sowie Informationen zu Sportmöglichkeiten in Berlin und vieles mehr.

Mit diesem Reader wollen wir all jenen eine Hilfestellung und nützliche Informationen bieten, die in Berlin leben und/ oder studieren. Wir haben versucht, euch in verschiedenen Rubriken einen guten Überblick über Chancen und Möglichkeiten zu verschaffen, wie ihr euer Studium oder
einfach nur das schöne Leben in Berlin und darüber hinaus möglichst preiswert – und dennoch abwechslungsreich und aufregend – gestalten könnt.

Wichtig ist uns dabei vor allem eines: Nicht alles, was einen Preis hat, hat einen Wert. Und nicht alles, was einen Wert hat, hat einen Preis. In diesem Sinne geht es uns auch um die Dekonstruktion eines Armutsbegriffs, der stigmatisierend ist und nicht nur in unterschiedlichen Bildungschancen seinen Ausdruck findet, sondern euch auch überall auf dem Campus oder andernorts entgegenschlagen kann. Daher haben wir für euch direkt ein Stück kritische Wissenschaft zum Thema Konsum und Kapital - die Universität als kapitalistische Konsuminstitution in diesen Reader integriert.

AnhangGröße
Sozialreader # 32.27 MB

Anschrift:
AStA FU Berlin
Otto-von-Simson-Str. 23
14195 Berlin

Telefon:
+49 (0)30 83 90 91-0
Fax:
+49 (0)30 83 14 53 6

E-Mail:
info [at] astafu [dot] de (info (at) astafu.de)

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
in den Semesterferien:
Mo-Mi: 11-16 Uhr
Do-Fr: 13-18 Uhr