Der Streik geht weiter + zentrale Streikversammlung für ganz Berlin

Da die Hochschulen kein Angebot vorgelegt hat rufen die Gewerkschaft ver.di und GEW die studentischen Beschäftigten am Freitag, dem 2. Februar 2018 zu einem weiteren Warnstreik auf.

Es wird außerdem eine hochschul-übergreifende zentrale Streikversammlung geben um  gemeinsam zu entscheiden, wie es weitergeht. Die Tarifkommission möchte sich mit der Basis rückkoppeln und mit allen gemeinsam über weitere Streiktage und die Möglichkeiten eines Erzwingungsstreiks diskutieren.

Streikversammlung „Tag der Entscheidung" [Facebook-Event]

  • 12 – 15 Uhr im Architekturgebäude der TU Berlin, Raum A151, Straße des 17. Juni 152 (direkt am Ernst-Reuter-Platz), 10623 Berlin
  • Ab 11 Uhr: Check-in vor dem Hörsaal. Hier könnt ihr euch in Streiklisten eintragen, eure Fragen klären und euch mit anderen Streikenden vernetzen.

Alle Infos zu dem Streiktag findet ihr hier: https://tvstud.berlin/warnstreik-3/

Wie auch an den vorherigen Streiktagen solidarisiert sich der AStA FU  in Solidarität mit den studentisch Beschäftigten und der TV-Stud-Kampagne. Deswegen wird an diesen Tagen kein Bürodienst stattfinden und die Beratungen fallen aus. Die AStA-Villa ist an diesen Tagen zwar geöffnet, aber ausführliche Hilfe und Beratung wird nicht stattfinden. Die Rechtsberatung wird stattfinden.

Bringt euch in den Streik ein, egal ob studentisch beschäftigt oder nicht!
TVStud3 jetzt! 
Faire Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten der Berliner Hochschulen!
 
euer AStA FU
 
Mehr Informationen zu der TV-Stud-Kampagne und zum Streik:

F.A.Q. zum Streik:

 
Bei der Unileitung beschweren:
 
Forderungen der TV-Stud-Kampagne:
 
Chronik der bisherigen Verhandlungen:

Anschrift:
AStA FU Berlin
Otto-von-Simson-Str. 23
14195 Berlin

Telefon:
+49 (0)30 83 90 91-0
Fax:
+49 (0)30 83 14 53 6

E-Mail:
info [at] astafu [dot] de (info (at) astafu.de)

Öffnungszeiten:
Mo-Do: 10-18 Uhr
Fr: 14-18 Uhr
in den Semesterferien:
Mo-Mi: 11-16 Uhr
Do-Fr: 13-18 Uhr