27.6. / 12:00 Uhr / Hörsaal 1b / Studentische Vollversammlung für Klimagerechtigkeit

Fridays for future

Liebe Studierende,
auf Verlangen von über 5% der Studierenden der FU Berlin beruft der Allgemeine Studierendenausschuss gemäß § 14 Abs. 1 Nr. 4 eine Studentische Vollversammlung für den 27.06.2019 um 12h im Hörsaal 1b ein. Das Verlangen wurde durch eine Unterschriftensammlung auf Initiative von Fridays For Future (FU) ausgedrückt. Der AStA der FU Berlin solidarisiert sich mit der Klimabewegung und Fridays For Future. So lautet ihr Aufruf:


// English version below //

Liebe Mitstudierende,
die Klimakrise betrifft alle Menschen. Die Wissenschaft ist sich einig, dass ein Anstieg der Erdmitteltemperatur auf über 1,5 Grad Celsius im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter Prozesse in Gang setzen kann, die nicht mehr rückgängig zu machen wären. Bereits jetzt ist die Durchschnittstemperatur der Erde um etwa 1 Grad angestiegen. Würden die 1,5 Grad überschritten, könnte die Erderhitzung sich der menschlichen Kontrolle entkoppeln und ungehindert voranschreiten. Die Folgen für die Erdbevölkerung wären verheerend. Inspiriert von den Schulstreiks der schwedischen Schülerin Great Thunberg ist im Sommer 2018 eine weltweite Protestbewegung entstanden. Unter dem Motto "Fridays for Future" appelliert sie an die Entscheidungsträger*innen aller Ebenen der Politik, konsequente Maßnahmen gegen die Erderhitzung zu ergreifen. 

Wir, die Fridays-for-Future-Gruppe der Freien Universität Berlin, schließen uns dem Protest an.Damit unsere Universität sich mit den Forderungen der deutschen Klimabewegung solidarisiert, haben wir eine Studierendenschaftsvollversammlung initiiert. Über 2000 von euch haben dafür unterschrieben! Auf der Versammlung werden wir über konkrete Forderungen abstimmen, die sich an die Regierungen des Landes und des Bundes, sowie an die Universität selbst richten. Die Vollversammlung findet am Donnerstag, den 27. Juni um 12 Uhr im Hörsaal 1b in der Rost- und Silberlaube statt. Alle eingeschriebenen Studierenden sind stimmberechtigt. Um abzustimmen benötigt ihr unbedingt eure Studierendenausweis. Die Teilnahme an einer Studierendenschaftsvollversammlung befreit euch von der Teilnahmepflicht an Seminaren und Vorlesungen. Die Versammlung ist ein demokratischer Prozess, bei dem alle Studierenden das Recht auf Mitgestaltung haben. Ihr könnt deshalb vorab Forderungen einreichen, die euch wichtig sind. Am Donnerstag werden sie dann besprochen und es wird über die abgestimmt. Sendet eure Forderungen einfach an fridaysforfuture [dot] fu [at] gmail [dot] com . Es wird über die grundlegenden Forderungen der Fridays-for-Future-Bewegung Deutschland abgestimmt werden. Alle weiteren Forderungen, einschließlich den von uns
vorgeschlagenen, werden in einem Dokument gesammelt, das ihr unter dem folgenden Link einsehen könnt:

https://docs.google.com/document/d/1TjT49icrFXZudeIN4PdeKYmS5xfJXft7HgpehheqIfY/edit?usp=sharing

Aufgrund der Klimaerhitzung steuert die Erde auf die größte Katastrophe der
Menschheitsgeschichte zu. Diese Aussicht erfordert Handeln auf allen Ebenen der Gesellschaft. Es ist dringend notwendig, dass sich die Studierendenschaft der FU mit den Forderungen von Fridays for Future solidarisch zeigt. Wir rufen euch daher auf, an der Vollversammlung teilzunehmen und eure Stimme für das Klima einzusetzen!

Die Fridays-for-Future-Gruppe der Freien Universität Berlin

Kontakt: fridaysforfuture [dot] fu [at] gmail [dot] com
Instagram: fridaysforfuture.fuberlin
Facebook: Fridays for Future FU Berlin

// English version //

Dear Students,
on demand of more than 5 % of the students of FU Berlin the General Students' Council (AStA) summons the General Students' Assembly on 27th June 2019 at 12am in Hörsaal 1b. The demand is expressed by a petition initiated by Fridays For Future (FU). The AStA of FU Berlin solidarizes with the climate movement and Fridays For Future. This is their call:

Dear Fellow Students,

the climate crisis concerns all humans. Scientists agree that an increase of the earth's average temperature to a level higher than 1,5 degrees compared to the preindustrial age could provoke processes in the global climate system that cannot be undone. Already the average temperature has risen approximately 1 degree. In case of passing the 1,5 degrees mark, the heating of the planet could extend beyond human control and would continue unhindered. The consequences for humankind would be disastrous.
Inspired by the school strikes of the Swedish student Great Thunberg, a worldwide protest movement has developed in the summer 2018. It is calling on the decision-makers of all political levels, to implement consequent steps against global heating.

We, the Fridays-for-Future-group of the Freie Universität Berlin, join the protest. To show solidarity with the demands of the German climate movement, we have initiated an assembly of all students. More than 2000 of you have signed for the petition! At the assembly there will be a vote on concrete demands, that address to the German government, the government of Berlin and the university itself. The assembly will take place on Thursday, June 27 at 12:00 in the Hörsaal 1b in the Rost- and Silberlaube. All registered students are allowed to vote. To vote you need your student ID card. The participation in a student assembly excuses you from
seminaries and lectures. The assembly is a democratic process which all students have the right to actively take part in. You can therefore send us demands, that you find important, and that will be discussed and included in the vote on Thursday. Please send your demands to fridaysforfuture.fu@gmail-com . The general demands of the Fridays-for-Future-movement Germany will be voted on. All further demands, including the ones proposed by ourselves, will be gathered in a document that you find here:

https://docs.google.com/document/d/1TjT49icrFXZudeIN4PdeKYmS5xfJXft7HgpehheqIfY/edit?usp=sharing

Because of the global heating the earth is heading for the worst catastrophe in the history of humankind. This prospect requires acting in all parts of the society. It is urgent that the students of the FU show their solidarity with Fridays for Future. We therefore call on you to take part in the assembly next week and employ your vote for the climate!

The Fridays-for-Future-group of the FU Berlin

contact: fridaysforfuture [dot] fu [at] gmail [dot] com
Instagram: fridaysforfuture.fuberlin
Facebook: Fridays for Future FU Berlin

AnhangGröße
fffbundesflagge-1.jpg195.72 KB

Impressum