❄❆❄Radical Softness Workshop//diesen Donnerstag, 7.12. von 16-19h❄❆❄

heeey people,

hier 1 famoser Veranstaltungstipp des [TransLesBiInterA*-Refs] & life's a beach-Kollektivs für diesen Donnerstag, 7.12. von 16-19h:
(**English below**)

Der wunderbare Workshop radical softness des awesomen Workshop-Kollektivs life's a beach
(http://lifesabeach.blogsport.de) kommt zu uns nach Dahlem (yay!!) // WS-Beschreibung unten

Der Workshop findet je nach Bedarf entweder in deutscher oder englischer Lautsprache statt und ist
bei uns im AStA-Plenumsraum (Otto-von-Simson-Str. 23), der barrierearm ist. Er ist offen für alle außer Cis-Männer
(cis bist du, wenn du dich mit dem dir bei deiner Geburt zugeschriebenen Geschlecht
identifizierst).

Come, come :)))

Euer [LesBiTransInterA]*-Ref und das life's a beach-Kollektiv
♥ ♥

***

the wonderful collective life's a beach (http://lifesabeach.blogsport.de) will give its awesome
radical softness workshop in Dahlem (yeay!!). The workshop will be conducted in German or English
(depending on the participants' languages) in our AStA plenary room (Otto-von-Simson-Str. 23, ground floor/ wheelchair
accessible).
It is open to everyone but cis men
(you're cis if you identify with the gender that was assigned to you at birth)

pm or write us (lesbitransintera [at] astafu [dot] de) if you have any questions :))

your queerfeminist action group/ [LesBiTransInterA]*-Ref and the life's a beach collective

//
radical softness:

inspiriert von den ideen lora mathis‘ möchten wir uns mit radical
softness auseinandersetzen. wofür steht radical softness eigentlich? was kann das konzept für dich
persönlich bedeuten? wie wirkt es sich in deinem alltag oder in beziehungen aus, wenn du eigene
verletzlichkeit_en mehr annimmst und auch sogenannte unangenehme gefühle zulässt? warum ist
softness_sanftheit_weichheit eigentlich radikal? und wie beeinflussen geschlechterrollen und andere
gesellschaftliche machtverhältnisse unseren zugang zu dieser?

wir möchten den raum für den austausch über radical softness öffnen und uns damit beschäftigen, was
wir persönlich mit diesem konzept verbinden egal ob du zum ersten mal von radical softness hörst
oder du seit längerem darüber nachdenkst, freuen wir uns, wenn du vorbeikommst.

**

radical softness

inspired by lora mathis‘ artwork, we want to engage with the topic of radical softness. what does
radical softness mean? what is my personal understanding of the concept? how do my relationships
change when i accept my vulnerabilites and when i allow myself to feel? why is softness and
tenderness actually radical? and how do gender roles and other power structures affect my
understanding of softness?

we want to exchange our ideas on radical softness and open up a space to relate to the concept from
a personal perspective. this space is open to everyone who wants to engage with radical softness.
no matter whether you have heard about radical softness for the first time or whether you have
reflected on it for quite a while, you are very welcome to come
along.

Anschrift:
AStA FU Berlin
Otto-von-Simson-Str. 23
14195 Berlin

Telefon:
+49 (0)30 83 90 91-0
Fax:
+49 (0)30 83 14 53 6

E-Mail:
info [at] astafu [dot] de (info (at) astafu.de)

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
in den Semesterferien:
Mo-Do: 11-16 Uhr
Fr: 13-18 Uhr